Schlagwort-Archive: Vojvodina

Südosteuropäische Hefte, Jg. 1, Nr. 2

EditorialSH_1_2_cover

Aus der Südosteuropaforschung

Hannes Grandits
Südosteuropäische Geschichte als global verflochtene Regionalwissenschaft. Aktuelle Perspektiven des Berliner Wissenschaftsstandortes

Stefan Troebst
„Südosteuropäische Geschichte als gesonderte Disziplin“. Mathias Bernath in Berlin und München

Marija Vulesica
„Meine Erinnerungen sind so schrecklich.“ Zum Tode der kroatischen Historikerin und schweigsamen Zeitzeugin Prof. Dr. Mirjana Gross

Beiträge

Jacob Venuß
Wahlsystemwandel in Südosteuropa. Zur Stabilität von Wahlsystemen im postsozialistischen Raum

Tilmann Feltes
Jugend und Demokratie. Die Förderung der Partizipation Jugendlicher durch die internationale Gemeinschaft im Kosovo

Andreas Guidi
„Traditionen im Transit“. Deutung der lokalen Geschichte und Kategorisierungsprozesse am Beispiel von kulturpolitischen Institutionen im serbischen Sandžak

Eckehard Pistrick
Spatial Detachment – Emotional Detachment. Delocalizing and Instrumentalizing Local Musical Practice in the Communist Regimes of Southeastern Europe

Essays und Berichte

Heike Karge
Sozialfürsorge und Gesundheit in Ost- und Südosteuropa im langen 20. Jahrhundert

Philipp Tybus
Krieg(e) in Jugoslawien – Herausforderung für eine europäische Friedenskultur. Internationale Tagung: 29. November – 1. Dezember 2011, Alpen-Adria Universität Klagenfurt

Rezensionen

Nataša Mišković
Calic, Marie-Janine (2010): Geschichte Jugoslawiens im 20. Jahrhundert. München: C.H. Beck (Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert), 415 Seiten,
ISBN: 978-3-406-60645-8 

Stefanie Rämmler
Gromes, Thorsten (2012): Ohne Staat und Nation ist keine Demokratie zu machen. Bosnien und Herzegowina, Kosovo und Makedonien nach den Bürgerkriegen. Baden Baden: Nomos (Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, 17), 256 Seiten, ISBN: 978-3-832-97330-8             

Đorđe Tomić
Haselsteiner, Horst; Wastl-Walter, Doris (Hg.) (2011): Mosaik Europas. Die Vojvodina. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang Verlag, 217 S. ISBN 978-3-631-59123-9 

Neuerscheinungen    

Autor_innen

D o w n l o a d  der  gesamten Ausgabe als pdf-Datei.

D o w n l o a d  der gesamten Ausgabe auch in verschiedenen E-Book-Formaten:

                   

Südosteuropäische Hefte, Jg. 1, Nr. 1

Editorial

Beiträge

Holm Sundhaussen
Südosteuropäische Geschichte in Berlin

Robert Lučić und Đorđe Tomić
Vom Bauern zum ‘Benzinsman’    

Stefan Pavleski
Die Arbeitslosigkeit in Mazedonien    

Ksenija Cvetković-Sander
Die unmögliche Nation    

Claudia Lichnofsky
Identifizierungsprozesse muslimischer Nicht-Albaner im Kosovo und ihre Strategien der politischen und sozialen Verortung seit 1999

Roland Zschächner
Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg    

Đorđe Tomić und Krunoslav Stojaković
Aus der Geschichte der jugoslawischen Linken    

Essays und Berichte

Marija Vulesica
Überlegungen zu einer Jüdischen Geschichte oder zur Geschichte der Juden in Südosteuropa    

Svetlana Burmistr
Holocaust in Südosteuropa    

Ruža Tokić
’Traditional bonds between Orthodox brothers’

Bojana Meyn
Forschung in der „Saison der Streiks“

Ivan Brčić
„Versöhnung auf dem Balkan – rechtliche und politische Fragen“

Rezensionen

 

Marija Vulesica
Greble, Emily (2011): Sarajevo, 1941–1945. Muslims, Christians, and Jews in Hitler´s Europe. Ithaca; London: Cornell University Press, 276 Seiten, ISBN: 978-0-8014-4921-5 .

Krunoslav Stojaković
Kanzleiter, Boris (2011): Die „Rote Universität“. Studentenbewegung und Linksopposition in Belgrad 1964-1975. Hamburg: VSA-Verlag, 488 Seiten, ISBN: 978-3-89965-461-5 .    

Neuerscheinungen    

Autor_innen

D o w n l o a d  der  gesamten Ausgabe als pdf-Datei.

D o w n l o a d  der gesamten Ausgabe auch in verschiedenen E-Book-Formaten: